Aktuelles

Der Verein

Musik ist eine universelle Sprache, die von allen Menschen gleichermaßen verstanden wird. So können eigentlich alle Menschen, besonders aber Kinder und Jugendliche über gemeinsames Singen in Kontakt treten, durch gemeinsames Musizieren für das gleiche Ziel arbeiten und über musikalischen Ausdruck ein Ventil finden für Erlebtes, das schwer verarbeitet werden kann.

Wir haben es uns mit unserem gemeinnützigen Verein „International Music Association e.V.“ zur Aufgabe gemacht, in Krisengebieten mit Musik und Musiktherapie helfend tätig zu sein. Die Hilfe findet in Form von Ausbildungen, Weiterbildungen, Soforthilfe und Langzeitprojekten statt und greift hier die verschiedensten Möglichkeiten auf.

Unsere aktuellen Projekte

  • Musiktherapeutische Ausbildung in Bethlehem
  • HipHop – workshops in Bethlehem für Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Flüchtlingslagern, in Zusammenarbeit mit dem Diyar Dance Theatre.
  • Musiktheater im Sommer 2017

News

HipHop in Palästina

Das Dar alKalima Projekt Nachdem das Pilotprojekt „HipHop-Workshop-Bethlehem“ im August 2016 ein so großer Erfolg für den Verein und die Künstler von Diyar Dance Theatre war, wurde einstimmig zwischen den Leitern beider Institutionen beschlossen, einen Schritt...

mehr lesen

Musiktherapie Workshop

  Ende Februar fand für 9 Tage der 2. Ausbildungsblock  - Musiktherapie in Bethlehem statt, in Zusammenarbeit mit der Organisation "Wings of hope". Erfreulicherweise hat sich die Gruppe sogar noch vergrößert - wir haben nun drei Männer im Team. Einige der...

mehr lesen

Letters from…

Unser neues Musiktheaterprojekt: Diyar Dance Theatre und Freie Waldorfschule Rosenheim. Aus Briefkontakten, die die Teilnehmer mit Jugendlichen aus unterschiedlichsten Ländern der Welt hatten werden Theaterszenen entwickelt und zu einem ganzen Stück zusammengesetzt. ...

mehr lesen

Sibylles Interview in der nmz

Zu den Projekten des Vereins „Music can help“ gehörten in der Vergangenheit ein Musiktheaterprojekt mit deutschen und palästinensischen Schülern, Konzertangebote beispielsweise in Bethlehem und verschiedene musikpädagogische Aktionen. Durch die Programme soll die...

mehr lesen

Treffen mit Ole von Uexküll

4. April Treffen mit Ole von Uexküll in Prien am Chiemsee  -  was für eine wunderbare Gelegenheit und große Ehre, mit ihm über unsere Projekte zu sprechen! Ole von Uexküll ist Executive Director der Right Livelihood Award Stiftung, die jedes Jahr den alternativen...

mehr lesen

Aktuelles

Es ist so weit !!

Letters from…“

lautet der Titel unseres diesjährigen Musiktheaterprojekts – nach dem großen Erfolg 2015 haben sich die Jugendlichen des Diyar Dance Theatres aus Bethlehem und der Freien Waldorfschulen Rosenheim und Prien letzten Herbst wieder zusammen gefunden, um eine weitere gemeinsame Theaterarbeit zu beginnen. Neu sind im Ensemble auch zwei junge Männer aus Afghanistan.

Nachdem in „Forget the Border“ das Leben der Jugendlichen selbst zum Thema wurde, mit all den Zwängen, Einflüssen und Anforderungen ist der Inhalt dieses Mal die szenische Umsetzung von Briefkontakten, die die Teilnehmer zu jungen Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen führten.

Da war beispielsweise ein Briefkontakt zu Häftlingen in einer Todeszelle in Texas, zu einem jungen Mädchen aus dem Iran, zu einer syrischen Familie und zu Geflüchteten aus Afghanistan. Auch unsere Partner aus Bethlehem haben sich spannende Kontakte gesucht – zu einer Engländerin, die ausschließlich Cyberkontakte pflegt, zu palästinensischen Jugendlichen, deren Häuser durch israelische Bulldozer vernichtet wurden oder zu einer Italienerin, die durch ihr Äußeres keinen Zugang zur Gesellschaft fand und sich Hilfe in der Musik suchte.

Aus all diesen Briefen entwickelte sich ein abwechslungsreiches, bewegendes Stück, das bei den Jugendlichen über die reine Theaterarbeit hinaus zu einer Auseinandersetzung mit Politik und der Unterschiedlichkeit der Lebensentwürfe und Chancen junger Menschen führte. Die Inhalte werden immer wieder durch musikalische Texte, Lieder oder Stimmungen untermalt.

Anfang Juni ist die Gruppe aus dem Chiemgau für 10 Tage nach Bethlehem gefahren um mit der gemeinsamen Probenarbeit zu beginnen – es galt nun, die jeweiligen Szenen beider Ensembles zu einem harmonischen und ausgewogenen Ganzen zusammenzufügen. Höhepunkt der Zeit in Bethlehem war neben dem Besuch Jerusalems und anderer historischer Orte natürlich die Premiere dort.

Und schon 4 Wochen später, am 8.Juli werden die Freunde aus Bethlehem in Rosenheim erwartet, um das Stück hier aufzuführen.

Wo: im König – Ludwig-Saal in Prien a.Chiemsee

Wann: am Donnerstag, den 13.7. und Freitag, den 14.7. – jeweils um 20.00 Uhr

Kartenvorverkauf: Ticketbüro Prien, im Haus des Gastes – Tel. 08051/965660

Waldorfschule Rosenheim; Mo. bis Fr. – 7.45 bis 13.00

München Ticket – 089/ 54818181

Tickethotline – 08054/902358

Preise: Erwachsene 12.- Euro – Schüler und Studenten 6.- Euro

Das Stück eignet sich für alle über 14 Jahre

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!!

Unsere aktuellen Projekte

  • Musiktherapeutische Ausbildung in Bethlehem
  • HipHop – workshops in Bethlehem für Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Flüchtlingslagern, in Zusammenarbeit mit dem Diyar Dance Theatre.
  • Musiktheater im Sommer 2017

News

HipHop in Palästina

Das Dar alKalima Projekt Nachdem das Pilotprojekt „HipHop-Workshop-Bethlehem“ im August 2016 ein so großer Erfolg für den Verein und die Künstler von Diyar Dance Theatre war, wurde einstimmig zwischen den Leitern beider Institutionen beschlossen, einen Schritt...

mehr lesen

Musiktherapie Workshop

  Ende Februar fand für 9 Tage der 2. Ausbildungsblock  - Musiktherapie in Bethlehem statt, in Zusammenarbeit mit der Organisation "Wings of hope". Erfreulicherweise hat sich die Gruppe sogar noch vergrößert - wir haben nun drei Männer im Team. Einige der...

mehr lesen

Letters from…

Unser neues Musiktheaterprojekt: Diyar Dance Theatre und Freie Waldorfschule Rosenheim. Aus Briefkontakten, die die Teilnehmer mit Jugendlichen aus unterschiedlichsten Ländern der Welt hatten werden Theaterszenen entwickelt und zu einem ganzen Stück zusammengesetzt. ...

mehr lesen

Sibylles Interview in der nmz

Zu den Projekten des Vereins „Music can help“ gehörten in der Vergangenheit ein Musiktheaterprojekt mit deutschen und palästinensischen Schülern, Konzertangebote beispielsweise in Bethlehem und verschiedene musikpädagogische Aktionen. Durch die Programme soll die...

mehr lesen

Treffen mit Ole von Uexküll

4. April Treffen mit Ole von Uexküll in Prien am Chiemsee  -  was für eine wunderbare Gelegenheit und große Ehre, mit ihm über unsere Projekte zu sprechen! Ole von Uexküll ist Executive Director der Right Livelihood Award Stiftung, die jedes Jahr den alternativen...

mehr lesen
Share This